Aktuelles

 

 

 

Vortrag - 05.11.2021

Brinkmann, Tobias; Spuziak-Salzenberg, Detlef; Spring, Philippe: RecycleWind 2.0: EPD’s and data sharing for an effective recycling of rotor blades.

Vortrag auf dem annual WindEurope event on end-of-life strategies (EoLIS), 4-5. Nov. 2021 in Brüssel. Forum: Building a circular supply chain: challenges and developments

Link zum Vortrag

 

 

 


 

 

Vortrag - 10.11.2021

Steinfeld, Michael; Spuziak-Salzenberg, Detlef; Arndt, Carmen: Quo vadis Stoffströme - die Wege des Rückbaus sind (un)ergründlich. 10.11 im Forum 7 "Abbruch und Verschrottung".

Vortrag auf den 29. Windenergietagen 2021 Potsdam vom 10.-12. November 2021

Link zur Konferenz

Link zum Vortrag

 

 

 


 

 

Pressemeldung (09/2021)

Recycling von Windenergieanlagen: Weiterentwickelte Umweltproduktdeklaration (EPD) für langlebige Produkte am Beispiel von zwei Varianten eines Rotorblatts des Unternehmens TPI Composites Germany GmbH veröffentlicht

Die Verwertung von Anlagen und Teilen von Anlagen wie zum Beispiel Windkraftflügeln, die aus einer Vielzahl von Komponenten und Verbundwerkstoffen bestehen, stellt die Recyclingwirtschaft vor große Probleme. Eine umweltgerechte Verwertung von langlebigen Produkten kann nur sichergestellt werden, wenn umfängliche Informationen über die Produkte verfügbar sind. Dies ist heute nicht der Fall, was ein hochwertiges Recycling verhindert.

Das Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft an der Hochschule Bremen GmbH arbeitet mit der Universität Bremen, Fachgebiet Resiliente Energiesysteme, und einem Partner aus der Wirtschaft, dem Bremer Unternehmen brands & values GmbH, im AUF-Forschungsvorhaben „RecycleWind“ an der Lösung dieses Problems. Zur Entwicklung von Strukturen zur Sicherstellung eines effektiven Recyclings von langlebigen Gütern werden am Beispiel von Windenergieanlagen Vorgaben für Umweltproduktdeklarationen (Environmental Product Declarations – EPD´s) erarbeitet.

Im Rahmen der Weiterentwicklung von EPD-Standards, wie sie beispielsweise aus dem Baubereich bereits bekannt sind, und zur Implementierung von Angaben zur Recyclingfähigkeit und deren Bewertung wurde ein erster Entwurf für eine erweiterte EPD mit Konstruktions- und Demontagehinweisen erstellt. Grundlage dafür waren reale Daten eines Rotorblatts des Unternehmens TPI Composites Germany GmbH.

Im Zuge der weiteren Arbeiten im Projekt „RecycleWind“ werden die Mindestanforderungen bezüglich der notwendigen Angaben in EPD´s und Kriterien zur Bewertung der Reyclingfähigkeit von Windenergieanlagen erarbeitet und in den vorliegenden Entwurf „EPD-Rotorblatt“ integriert. Diese Angaben fließen auch in die ökobilanzielle Auswertung bezüglich der Module C (End-of-Life-Behandlung) und D (Wiederverwendung, Verwertung) mit ein. Die Ergebnisse des Forschungsvorhabens schaffen die Basis für ein hochwertiges Recycling von Windenergieanlagen und sind Beispiel für die Förderung eines hochwertigen Recyclings durch EPD´s für andere, langlebigen Produkte.

Das Vorhaben „RecycleWind“ wird über die Bremer Aufbaubank mit Mitteln aus dem AUF-Programm (Angewandte Umweltforschung) der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen und EU-Mitteln aus dem EFRE-Programm gefördert.

Im Rahmen einer ersten Weiterentwicklung von EPD-Standards zur Implementierung von Angaben zur Recyclingfähigkeit und deren Bewertung wurde ein erster Entwurf für eine derartige erweiterte EPD mit Konstruktions- und Demontagehinweise anhand realer Daten von Rotorbättern des Unternehmens TPI Composites Germany GmbH erstellt.

Im Zuge der weiteren Arbeiten im Projekt RecycleWind werden die Mindestanforderungen bzgl. notwendiger Angaben in EPD´s und Kriterien zur Bewertung der Reyclingfähigkeit erarbeitet und in den vorliegende Entwurf EPD-Rotorblatt mit integriert. Diese Angaben fließen in die LCA-Auswertung bzgl. der Module C (EoL-Behandlung) und D (Wiederverwendung, Verwertung) mit ein.

 

 

 


 

 

Fertigstellung 1. Empfehlung/ Entwurf für eine Umweltproduktdeklaration (EPD) für Rotorblätter mit ersten erweiterten Angaben zu Recyclingaspekten, hier integrierten Konstruktions- und Demontagehinweisen, anhand realer Daten des Unternehmens TPI Composites Germany GmbH, August 2021

EPD

Im Rahmen einer ersten Weiterentwicklung von EPD-Standards zur Implementierung von Angaben zur Recyclingfähigkeit und deren Bewertung wurde ein erster Entwurf für eine derartige erweiterte EPD mit Konstruktions- und Demontagehinweise anhand realer Daten von Rotorbättern des Unternehmens TPI Composites Germany GmbH erstellt.

Im Zuge der weiteren Arbeiten im Projekt RecycleWind werden die Mindestanforderungen bzgl. notwendiger Angaben in EPD´s und Kriterien zur Bewertung der Reyclingfähigkeit erarbeitet und in den vorliegende Entwurf EPD-Rotorblatt mit integriert. Diese Angaben fließen in die LCA-Auswertung bzgl. der Module C (EoL-Behandlung) und D (Wiederverwendung, Verwertung) mit ein.

 

 

 


 

 

Fachbeitrag in der Zeitschrift "Müll und Abfall" 08-21

RecycleWind – Konzept eines Verwertungsnetzwerks für langlebige komplexe Produkte unter Berücksichtigung von Betreiber- und Herstellerverantwortungen am Beispiel von Windenergieanlagen

RecycleWind – Concept of a Recycling network for long-life complex products in consideration of operator and producer responsibility using the example of wind turbines

Prof. Dr.-Ing. Henning Albers, Dr. Frauke Germer (Hochschule Bremen), Dr. Detlef Spuziak-Salzenberg (IEKrW an der Hochschule Bremen GmbH), Tobias Brinkmann M.Sc.(brands & values GmbH, Bremen), Dipl.-Ing. Philippe Spring (TPI Composites Germany GmbH, Berlin), Dr. Torben Stührmann (Universität Bremen)

Link zum Artikel

Kontakt zu den Autoren:
Dr. Detlef Spuziak-Salzenberg
Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft an der Hochschule Bremen GmbH
Email: d.spuziak-salzenberg@iekrw.de

 

 

 


 

 

Vortrag - 05.-08.09.2021

Brinkmann, Tobias; Steinfeld, Michael: High-quality Recycling through self-learning and resilient Recycling Networks using a Combination of Agent-Based Modelling and Life-Cycle Assessment.

The 10th international conference on Life Cycle Management will take place online on September 05-08, 2021

"Building a sustainable future based on Innovation and Digitalization"

Link zur Konferenz

Präsentation

 

 

 


 

 

Vortrag - 15.12.2020

Einladung zu einem Vortrag zum Vorhaben Recyclewind beim Arbeitskreis Kreislaufwirtschaft der Niedersächsischen Regierungskommission "Nachhaltige Umweltpolitik" am 15.12.2020

Link zur Vortrag

 

 

 


 

 

Vortrag - 08.12.2020

Brinkmann, Tobias (brands & values GmbH); Spring, Philippe (TPI Composites Germany GmbH): Conception of a recycling network, self-learning and resilient, for the sustainable control of the material flows of wind energy plants using the example of a rotorblade.

Vortrag auf der Konferenz "Wind Turbine Blade Manufacture" - Global conference on MW wind blade design, composites manufacturing and performance, 7-10 Dezember 2020, Virtuell Summit - Online

Link zum Vortrag

 

 

 


 

 

Veranstaltungshinweis

Wind Turbine Blade Manufacture - Global conferene on MW wind blade design, composites manufacturing and performance

7-10 Dezember 2020, Virtuell Summit - Online

 

 

 

 

   

 

 

 

RecyleWind • Verwertungsnetzwerk - selbstlernend und resilient • IEKrW

Dieses Vorhaben (FKZ: AUF0009) wird von der Bremer Aufbau-Bank GmbH mit Mitteln aus dem „Programm zur Förderung angewandter Umweltforschung AUF“ der bremischen Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau und mit Mitteln der Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.